Logo

Zum Apenteich
31084 Freden (Leine) OT Winzenburg

Historische Apenteichquellen bei Winzenburg

Die Quelle und die daran anschließenden Teiche heißen „Apenteiche“. Das germanische Wort „apa“ steht für Wasser. Eine andere Überlieferung spricht von „apen“ = offen, d.h. aufgrund der Springstärke niemals zufrierend (Anmerkung: neben der Quellart „Spring“ als aktive Quellform gibt es den „Born“ als passive Form). 

Es ist anhand der während des Baus der Trinkwasserleitung entdeckten Funde nachzuweisen, dass die Quelle bereits seit der Bronzezeit eine Verehrung genoß. Von höheren Wesen, vor denen sich unsere Vorväter neigten, sprechen viele der Sagen unserer Gegend. Tempel und Heiligtümer, in denen Gottheiten verehrt wurden, hat es nie gegeben. Haine, in denen ein Quell entsprang, waren das Heiligtum des bildlosen Kultes der Naturkräfte. Erst in späterer Zeit wurden diese Naturkräfte personifiziert, so. z.B. „Donar“ als Wind- und Wettergott.




« Zurück zur Übersicht