Logo

Schlossstraße 20
31033 Brüggen

Tel. 05182 947221

Friedrich von Steinberg ließ das Schloss Brüggen im Jahr 1693 unter Federführung des Architekten und Wolfenbütteler Hofbaumeisters Herrmann Korb erbauen. Brüggen war im Mittelalter einer der bedeutendsten Rittersitze in der Region Hildesheim. Der Aufbau und die dekorativen Einzelheiten weisen italienische und holländische Einflüsse auf. Im Inneren ist noch ein Teil der Einrichtung aus dem 18. und 19. Jahrhundert vorhanden, darunter verschiedene Porträts der von Steinbergschen Familie, des welfischen Herrscherhauses und damit verwandter Persönlichkeiten. Eine Schlossbesichtigung ist nicht möglich, doch der Schlosspark, das Gartencafé und die zum Anwesen gehörenden Hof- und Wirtschaftsgebäude sind ebenfalls sehenswert. Mehrmals im Jahr hält auf Schloss Brüggen ein historischer kunsthandwerklicher Markt Einzug. Der Markt ist ein Magnet für Besucher aus nah und fern.




« Zurück zur Übersicht